Lumigurumi

Sonntag, 28. März 2010

Florian, der mächtige Zauberer





















Am Wochenende in Besigheim eingetroffen:
Der mächtige Florian mit seiner Drachendame Lain.


Dieses magische, und zugegeben, etwas in die Jahre gekommene Duo, wird sich bei mir zur Ruhe setzen. Lain hat sich in mein Meerschweinchen Ivy verliebt und sietzt nun fast den ganzen Tag vor ihr und himmelt sie an. Leider hat Ivy nicht fürs Drachen übrig, so wird diese Liebe leider nicht erwiedert. Traurig. Schade. Leider hat der mächtige Florian auch kein Zaubermittel parat. Er meint sowieso, dass seine magischen Fähigkeiten momentan nicht besonders zu gebrauchen sind. Er wollte eine Laugensemmel in einen Apfelukuchen verwandeln und das ging daneben. Dabei heraus kam eine kleine Fliege. Die wohnt jetzt in der Küche, aber ich habe Florian verboten solche Experimente zu wiederholen. Zu viele kleine Fliegen verträgt nämlich meine Wohnung nicht. Ich werde ihm heute Abend einen Apfelkuchen backen. Bestimmt heitert das alle beiden auf.

Kommentare:

  1. huhu
    ha, ich weiß wo er vorher seine experimente gemacht hat. ich hatte in meiner alten wohnung so viele fliegen, so nach und nach, und wir wunderten uns wo die her kamen. nun sind wir umgezogen, und hier sind keine fliegen. ich hoffe er ist uns nicht böse, aber wir wussten ja nicht, das er auch dort wohnt.
    lg sandra

    AntwortenLöschen
  2. die beiden werden es bei dir bestimmt sehr gut haben. :-) wenn du glück hast, erlangt florian seine zauberkräfte irgendwann wieder.

    liebe grüße
    die kleene

    AntwortenLöschen
  3. Oh Sandra, ja, da hat er wohl tatsächlich bei Euch gewohnt. Er hat ganz schuldbewusst geguckt, als ich ihn gefragt habe. Er wollte sich Euch lieber nicht vorstellen, weil er dachte, dass Ihr bestimmt nicht ganz so erfreut seit, wegen den Fliegen. Es ist ihm auch ein bisschen peinlich, dass ihr dann umgezogen seid. Er hofft, das lag nicht nur an der Fliegenplage. Er hat auch versucht, sie in etwas Schöneres wie Blümchen oder Kuchen zurückzuverwandeln, aber es sind immer nur noch mehr geworden.

    Kleene, oh, ich hoffe er versucht es nicht allzu oft, oder wenn, dann nur im Freien. Ich will nicht schon wieder umziehen müssen und ich möchte auch nicht meine Wohnung mit Fliegen teilen müssen. Aber wer weiß, vielleicht habe ich ja tatsächlich bald jeden Tag frischen Apfelkuchen. :o)


    Liebe Grüße,
    Lu

    AntwortenLöschen